Achtung! Gefälschte Mails sind unterwegs! Mehr Info

Zurzeit (29. März) sind dubiose E-Mails im Umlauf, die vorgeben, von Oetelshofen zu stammen. Bei englisch­sprachigem Text (z. B. »Invoice transfer Oetelshofen«) und Anhängen bitten wir um Vorsicht. Sollten Sie unsicher sein, rufen Sie uns bitte an und lassen Sie sich die Echtheit von uns bestätigen!

Alles hat nur so viel Wirklichkeit und Aussicht auf Bestand, als es gut ist.

(Emil Oesch)

Das fragile Gebäude der Weltwirtschaft ist ins
Wanken geraten. Angebot und Nachfrage, Arbeits- und
Kaufkraft stützen sich nicht mehr gegenseitig, sondern
haben die Balance verloren. Lieferanten in Not, Containerschiffe im Stau und Verbraucher in Quarantäne mischen das Wirtschaftsgefüge auf und lassen einen zum Jahresende nicht nur ratlos zurück-, sondern auch skeptisch in die Zukunft blicken: Wenn jede Bewegung eine Gegenbewegung erzeugt – wann wird sich das Chaos gelegt und die Lage wieder beruhigt haben?


Stabilität ist der traditionelle Trumpf der Kalkbrenner. Auch wenn wir keineswegs im Windschatten
der aktuellen Turbulenzen stehen, halten wir ein gutes
Blatt auf der Hand: Seit mehr als 120 Jahren erstes
Glied der Wertschöpfungsketten, familiengeführt, unabhängig, standortverbunden und mit einer ebenso
versierten wie verlässlichen Mannschaft belegen wir
Beständigkeit. Dieser Rückhalt gibt uns Zuversicht,
weiterhin erfolgreich im Spiel zu bleiben, auch wenn
die Karten immer öfter neu gemischt werden. Und sie
st Anlass, all denen zu danken, die uns als Mitspieler in
diesem denkwürdigen Jahr begleitet haben.


Wir wünschen Ihnen entspannte Weihnachten,
eine schöne Bescherung trotz Lieferengpässe und einen fröhlichen Übergang ins neue Jahr! 2022 lässt sich
noch nicht in die Karten gucken, aber wir freuen uns
auf die nächste Runde und haben schon das ein oder
andere Ass im Ärmel.

Aktuelles: