Trotz Corona Spendenrekord für den guten Zweck: WuppEnduro 2020

Den hartgesottenen Teilnehmern und Veranstaltern von WuppEnduro kommt selbst die Corona-Pandemie nicht in die Quere: Dank Hygienekonzept und den Sponsoren wurde es eine erfolgreiche Veranstaltung.

35.000€ für den guten Zweck

Es gibt doch noch gute Neuigkeiten in diesem Jahr, was Veranstaltungen angeht. WuppEnduro 2020 war trotz der Einschränkungen durch die COVID-19-Pandemie ein voller Erfolg. Die positiven Stimmen der Teilnehmer und die Spendensumme von über 35.000€, welche ein neuer Rekord für die Veranstaltung ist, sprechen Bände. 

Laute Motoren, staubige Bikes, anspruchsvolle Strecken im Steinbruch, glückliche Motorradfahrer und das alles 100% karitativ: WuppEnduro hat mittlerweile sogar in Ganz NRW erfolgreiche Partner-Konzepte inspiriert.

Das Kinderhaus Luise Winnacker und unsere Stiftung Kalkwerke Oetelshofen freuen sich in diesem Jahr besonders über diese Rekordsumme. Mehr Infos gibt es bei der Wuppertaler Rundschau und auf der Homepage WuppEnduro.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Organisatoren und bis zum nächsten Mal!

Scheckübergabe in Höhe von 17.522€ von WuppEnduro an unsere Stiftung.

Aktuelles: